Spielbericht Jugend

Das erhoffte Spitzenspiel
Die M1 von Erkenschwick weiter auf Meisterkurs

Autor: Michael Lindenau

 

Am Samstag richtete die M1 vom KSV Erkenschwick in der Turnhalle der Martin Luther King Schule aus und empfing die M1 von DJK Adler Buldern. Zur Tabellensituation haben sich beide Mannschaften bis jetzt keine Blöße gegeben. Alle Spiele wurden sehr deutlich gewonnen. Es zeichnete sich also ein Spiel auf Augenhöhe ab. Die Mannschaft wurde von den Trainern Alexandra Rößler, Marcel Herwig und Michael Lindenau bestens auf das Spiel eingestellt. Im Vorfeld wurde auch bei den Eltern kräftig die Werbetrommel gerührt. Mit Erfolg. Zahlreiche Eltern und auch Jugendliche, die nicht der Mannschaft angehörten, fanden sich in der Halle ein.

v.L.n.R: Raphael Surrey, Luca Cremer, Khadir Rzytki, Leon Kunze und Finn Zweiböhmer. Es fehlen Svenja Kiefer, Thorid Herfold, Rebecca und Annika Schwalm und Alisa Schoska

Nach der Begrüßung durch die Gastgeber und Einteilung der Spielpaarungen ging es auch sofort auf drei Feldern zur Sache. Im Gegensatz zu den Senioren werden nur 6 Paarungen gespielt und es können Mädchen gegen Jungen spielen. Im ersten Doppel spielten Raphael Surrey und Leon Kunze gegen das ebenfalls bisher ungeschlagene Doppel aus Buldern. Die Gegner wurden regelrecht demontiert mit 21:13 und 21:10. Dieses zeugte von großer spielerischer Qualität und sehr wenig Fehlern. Der Trainer hatte nichts zu meckern.

In der zweiten Paarung holten Khadir Rzytki und Luca Cremer ungefährdet den zweiten Punkt nach Hause. Endergebnis 21:14 und 21:12.

Parallel dazu lieferte Finn Zweiböhmer ein über weite Strecken sehr ansprechendes Spiel ab, dass er aber leider unglücklich mit 19:21 und 12:21 aus der Hand gab.

Die weiteren gewonnen Einzel von Leon Kunze (21:13 und 21:13) und Khadir Rzytki (21:7 und 21:11) spielten Erkenschwick den vorzeitigen Sieg zu. Zwischenstand 4:1.

Das abschließende Einzel zwischen Raphael Surrey und seinem ebenfalls bisher ungeschlagenen Gegner hatte alles. Schnelle Ballwechsel, Kampf um jeden Ball, lautstarke Anfeuerungen aus dem Publikum und einen strahlenden Trainer Michael Lindenau und Spieler mitsamt seinen Mannschaftskameraden.

Raphael siegte spektakulär 11:21, 21:13 und 21:18 und holte damit den 5. Punkt.
Großes Lob bekam unser Spieler von seinem Kontrahenten und auch von der Gegnerischen Mannschaft.

Die weiteren Spiele der M1:

14.12.2019 BC DJK T.Waltrop M2 vs. KSV Erkenschwick M1
18.01.2020 SuS Legden M1 vs. KSV Erkenschwick M1
25.01.2020 KSV Erkenschwick M1 vs. BC DJK T.Waltrop M2
15.02.2020 DJK Adler Buldern M1 vs. KSV Erkenschwick M1
29.02.2020 KSV Erkenschwick M1 vs. SuS Legden M1
14.03.2020 SV Lippramsdorf M! vs. KSV Erkenschwick M1

Sollten Sie jetzt neugierig auf das Spielgeschehen unserer Jugend geworden sein, dann besuchen Sie uns doch:

Wir trainieren jeden Mittwoch und Freitag in der Zeit von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr in der Willi Winter Winter Halle. Unsere Trainer sind vor Ort und stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Ansprechpartner:

Michael Lindenau

0173-2608227

Lindenau1975@gmail.com